Designschule der Moderne

Designschule der Moderne

Bauhaus-Museum Weimar, Eingangsportal mit Vorplatz (Visualisierung) 2017. © bloomimages GmbH

Eröffnung des neuen Bauhaus-Museums in Weimar und weiterer Ausstellungen zur
legendären Kunstschule im Neuen Museum Weimar und im Haus am Horn

2019 feiert Deutschland das hundertjährige Gründungsjubiläum des Bauhauses.Aus diesem Anlass eröffnet die Klassik Stiftung Weimar das neue Bauhaus-Museum Weimar sowie eine Ausstellung über die Moderne um 1900 im Neuen Museum Weimar und damit am Gründungsort der legendären Kunsthochschule. Beide Häuser stehen im Zentrum eines Kulturquartiers, das die wechselvolle Geschichte der Moderne im Weimarer Stadtgefüge vermittelt. Anlässlich des Geburtstags von Walter Gropius am 18. Mai 2019 eröffnet die Klassik Stiftung Weimar zudem das restaurierte Musterhaus Am Horn – die erste realisierte Bauhaus-Architektur aus dem Jahr 1923 (Am Horn 61, 99425 Weimar).
Das Bauhaus-Museum Weimar wird in zeitgenössischer Architektur und mit innovativer Ausstellungsgestaltung die Schätze der weltweit ältesten Bauhaus-Kollektion erstmals umfassend inszenieren. Die von Walter Gropius bereits 1925 angelegte Sammlung von 168 Werkstattarbeiten ist mittlerweile auf 13.000 Objekte angewachsen. Dazu zählen Arbeiten wie die berühmte Tischlampe von Wilhelm Wagenfeld und Carl Jakob Jucker, die Teekanne von Marianne Brandt, der Lattenstuhl von Marcel Breuer, Keramiken von Theodor Bogler, Teppiche von Gunta Stölzl und Gertrud Arndt ebenso wie Arbeiten von Paul Klee, Peter Keler und László Moholy-Nagy.