STROKE

Bild: Die international bekannte Urban Art-Künstlerin Hannah Adamaszek live auf der STROKE 2016

Messe für Neue Zeitgenössische Kunst in der Münchner Zündapphalle

Junge Menschen lieben junge Kunst. Jungsein steht dabei vor allem für eine Geisteshaltung von Neugier, Aufgeschlossenheit und Offenheit für das Zeitgeschehen. Statt gegen das Neue zu wettern, rückt Münchens lebendigste Messe für Gegenwartskunst dank Globalisierung und Digitalisierung näher an den Menschen heran, sammelt Ideen aus aller Welt und schärft den Blick für die Vielfältigkeit neuer Kunstentwicklungen. Die junge Messe plädiert für Dialog und öffnet den Geist für den Wagemut und die Kreativität der Jetztzeit.

Die STROKE startete vor acht Jahren mit Tatendrang und Begeisterung. Damals, im Jahr 2009, ging es vor allem um neue Kunst, also darum, jungen Künstlern und Galerien den Zugang zu einer professionellen Kunstmesse zu ermöglichen, ohne diejenigen außen vor zu lassen, die nicht in bestimmte Schubladen oder Muster passen.

Vom 4. bis 8. Oktober 2017

STROKE

Zündapphalle im neuen Werksviertel am Ostbahnhof
Grafinger Str. 6, 81671 München

Öffnungszeiten: 4. Oktober, 18.00 – 21.00
5– 7. Oktober: 12.00 – 21.00 / 8. Oktober 12.00 – 18.00

mehr lesen in der aktuellen Ausgabe mundus 4/2017